< zurück zur Übersicht

2. April 2014

Dominique Martin wechselt zu Furrer.Hugi&Partner

Dominique Martin wechselt von der Credit Suisse als Policy Advisor zu Furrer.Hugi&Partner.

Medienmitteilung

Dominique Martin wechselt zu Furrer.Hugi&Partner

Bern, 2. April 2014 - Dominique Martin (Bild) wechselt von der Credit Suisse als Policy Advisor zu Furrer.Hugi&Partner. Er wird ab 1. August zusammen mit Norina Frey und Andreas Hugi unter anderem die Finanzmandate der Agentur betreuen.

Dominique Martin (47 Jahre) ist seit 2011 Director und Head Governmental Affairs bei der Credit Suisse und war zuvor Leiter Direktionsstab im Staatssekretariat für Wirtschaft (seco). Davor war er unter anderem Referent im Stab der damaligen Schweizer Aussenministerin und Botschaftsrat an der Schweizer EU-Mission in Brüssel. Mit Dominique Martin konnte Furrer.Hugi&Partner einen weiteren in Politik, Verwaltung und Aufsicht bestens vernetzten Regulierungsspezialisten gewinnen.

Per Ende April verlässt Daniel Beck Furrer.Hugi&Partner. Er war als Policy Advisor und Partner seit 2010 in unserer Agentur tätig. Daniel Beck wird bei einer internationalen business consultancy-Gruppe eine neue Herausforderung als Partner annehmen. Wir danken Daniel Beck für die gute Zusammenarbeit und wünschen ihm bei seiner neuen Herausforderung alles Gute.

Auskunft:
Andreas Hugi, Managing Partner Furrer.Hugi&Partner AG,
Mobile +41 79 675 55 21
 

Aktuelles

24. Oktober 2018

Digital Public Affairs bei furrerhugi

furrerhugi verfügt auf dem Gebiet der «Digital Public Affairs» über zwei zukunftsweisende Webapplikationen für das Issue Monitoring und Reporting: «Politoscope» und «PolitVisualiser». Ersteres wurde nach zehn Jahren im Einsatz per Oktober 2018 neu aufgesetzt, Letzteres seit 2017 neu entwickelt und steht nun allen Kunden zur Verfügung.

d | f | i | e